Hanno Waldner

Der Tiroler Hanno Waldner belegte nach seiner Matura zunächst für 2 Semester das Architekturstudium der Universität Innsbruck, bevor er 2007 zum Studium an die Schauspielschule Innsbruck wechselte. Nach dem Abschluss mit der Bühnenreife der paritätischen Prüfungskommission Wien sammelte er seine ersten Erfahrungen an verschiedenen Bühnen: Tiroler Volksschauspiele Telfs, Vereinigte Bühnen Bozen, Waldviertler Hoftheater, Kaltstartfestival Hamburg, Kellertheater Innsbruck, Kindertheater Strombomboli und dem Tiroler Landestheater. Seit der Spielzeit 2014/2015 ist er Ensemblemitglied am Salzburger Landestheater, wo er unter anderem in den »Dramoletten«, »Kabale und Liebe«, »www.BRANDNERKASPER.at« und »Shakespeare im Park« zu erleben war. In der Spielzeit 2015/2016 war er bereits als älterer Sohn im Mysterienspiel vom »verloren Sohn« zu erleben und steht als Benvolio in »Romeo und Julia« sowie als Maler August Dorn in »Alpenkönig und Menschenfeind« auf der Bühne. In der Uraufführung »Der Trafikant« spielt er den Franz Huchl.