Gero Nievelstein

Schauspiel

Gero Nievelstein absolvierte seine Schauspielausbildung an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Engagements führten ihn unter anderem an das Staatstheater Nürnberg, das Staatstheater Braunschweig, das Schauspielhaus Bochum und zu den Festspielen Bad Hersfeld. Von 2003 bis 2009 war er darüber hinaus Lehrbeauftragter für szenische Darstellung an der Hochschule für Musik in Würzburg und führte dort auch Regie.
Seit der Spielzeit 2009/2010 ist Gero Nievelstein Ensemblemitglied am Salzburger Landestheater. Zu seinem Rollenrepertoire zählt Faber in »Homo Faber« und Shakespeare in »König Shakespeare« sowie die Titelrolle von Lessings »Nathan der Weise«. In »Anna Karenina« spielte er den Karenin, im »Weiten Land« war er als Dr. Mauer zu erleben. In Kafkas »Das Schloss« war er als K zu erleben, in »Oleanna« verkörperte er den Professor John. Mit vielfacher Rollengestaltung trug er zum großen Erfolg der Produktion »Pippi Langstrumpf« bei. Er spielte den Mann in Handkes Sommerdialog »Die schönen Tage von Aranjuez«. In der Spielzeit 2014/2015 war er als Vater im »Doppelten Lottchen« und als Max in »Anatol« zu erleben. In der Spielzeit 2015/2016 spielt er den König Triton sowie Erica Vater in »Arielle, die Meerjungfrau«. Zudem gehört er zur Originalbesetzung von »Homo Faber« und ist nun in der siebenten Spielzeit als Faber zu erleben.

Stücke