Walter Sachers

Schauspiel

Walter Sachers wurde in Innsbruck geboren und absolvierte seine Schauspielausbildung an der Elisabethbühne Salzburg und am Lee Strasberg Theatre Institute, New York. Seine Engagements führten ihn zunächst nach Würzburg und Regensburg und anschließend als Freischaffenden nach München. Es folgten mehrere Gastspiele bei der Opera Mobile Basel, den Wiener Festwochen, der Comedie Berlin, am Ernst Deutsch Theater Hamburg, daneben diverse Film- und Fernsehrollen in Österreich und Deutschland. Zuletzt war er 13 Jahre am Tiroler Landestheater in Innsbruck engagiert. Am Salzburger Landestheater war er in der Spielzeit 2012/2013 mehrfach als Gast zu erleben, seit der Spielzeit 2013/2014 gehört er dem Schauspielensemble fest an und spielte hier u.a. in »Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull«, in der Uraufführung »Wir gründen eine Bank«, »Faust 1« und »Faust 2«, »Minna von Barnhelm«. In Brechts »Dreigroschenoper« spielt er den Bettlerkönig Peachum,in »Kabale und Liebe« den Miller. Im »Verloren Sohn« verkörperte er den Vater; in Bizets Oper »Carmen« war er in der Felsenreitschule als Tod zu erleben. In der Spielzeit 2015/2016 ist er in »Romeo und Julia« sowie in »Alpenkönig und Menschenfeind« zu erleben. In der Uraufführung »Der Trafikant« spielt er den Trafikanten Otto Trsnjek.

Stücke