• Das Große Silvesterkonzert
    © Anna-Maria Löffelberger

Das Große Silvesterkonzert

Johann Strauß Sohn meets Giuseppe Verdi

Am: 31.12.2017

Inhalt

Das Silvesterkonzert am 31. Dezember im Großen Festspielhaus ist das schwungvollste Highlight zum Jahreswechsel in Salzburg. Diesmal konnte der italienische Stardirigent Massimo Zanetti als Musikalischer Leiter für das Festkonzert gewonnen werden. Berühmte Stücke wie die Ouvertüre zu Gioacchino Rossinis „Guglielmo Tell“, Ballettmusiken aus Giuseppe Verdis Opern und die mitreißenden Melodien der Strauß-Dynastie verschmelzen an diesen Abend zu einem italienisch-österreichischen Fest.

Die Bezeichnung für den Silvestertag ist eng mit Italien verbunden, geht sie doch auf den am 31. Dezember 335 in Rom verstorbenen Papst Silvester I. zurück. Unsere südlichen Nachbarn pflegen zum Jahresausklang spannende Bräuche: So sollen etwa um Mitternacht verzehrte Linsen für Geldsegen sorgen, während das Tragen von neuer roter Unterwäsche
angeblich mit Glück, Gesundheit und Liebe im neuen Jahr belohnt wird. Prächtige Feuerwerke, Tanz und Gesang dürfen ebenfalls nicht fehlen!

Massimo Zanetti gilt als Meister des italienischen Repertoires und gastiert regelmäßig an internationalen Konzert- und Opernhäusern, unter anderem an der Ópera de Bilbao, dem Gran Teatre del Liceu in Barcelona, der Staatsoper Berlin, der Scala di Milano sowie der San Diego Opera. Er arbeitete mit Künstlern wie Placido Domingo, Anna Netrebko und Thomas Hampson.

Besetzung


Musikalische Leitung Massimo Zanetti


Orchester Mozarteumorchester Salzburg