Deutscher Musical Theater Preis 2019 für „Meine Stille Nacht“-Kids

Ganz unerwartet hat die Jury des Deutschen Musical Theater Preises bei der Gala gestern Abend in Hamburg einen Sonderpreis der Jury für die „Meine Stille Nacht“-Kids vergeben, um deren außergewöhnliche Leistung als jugendliche Darsteller*innen herauszuheben.

Das Musical „Meine Stille Nacht“ wurde von John Debney anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums „Stille Nacht“ für das Salzburger Landestheater geschaffen und mit großem Aufwand in der Felsenreitschule unter der Regie von Andreas Gergen aufgeführt. Das Creative Team hat in „Meine Stille Nacht“ eine diverse Gruppe von Jugendlichen, die sich aus der Anfangssituation gesellschaftlicher Ausgrenzung heraus zu einer Band zusammenschweißen lassen, und deren Botschaft der gesellschaftlichen Versöhnung in den Mittelpunkt des Stückes gerückt.

Gerade Erst- und Uraufführungen werden mit dem seit einigen Jahren vergebenen Deutschen Musical Theater Preis bedacht, der die Kreativität der deutschsprachigen Musicalszene abbildet.

Intendant Carl Philip von Maldeghem freut sich: „Die Anerkennung durch den Deutschen Musical Theater Preis bedeutet uns viel, einerseits für die Entwicklung eines originären Musicals mit Hollywood-Komponist John Debney für Salzburg, andererseits für die Aufbauarbeit, die wir im künstlerischen Bereich geleistet haben. Außerdem ist es schön, dass unsere Arbeit in den gesamten deutschsprachigen Raum ausstrahlt und in Hamburg hervorgehoben wurde.“