Georg Clementi

Schauspiel

Georg Clementi begann seine Künstlerkarriere als Liedermacher. Es folgten Schauspielengagements nach Innsbruck, Bozen und Turin. Ab 1995 war er Ensemblemitglied der Komödienspiele Porcia. Er inszeniert regelmäßig, am Landestheater u. a. die Komödie „Bei Anruf: Geld!“. Nach einem Festengagement am Salzburger Landestheater spielte er hier in den letzten Jahren  u. a. in „www.BRANDNERKASPER.at“, den Kaiser im „Weißen Rössl“, den Habakuk  in „Alpenkönig und Menschenfeind“, in „Terror“ und 2016 brillierte er zudem in „Ein Bericht für eine Akademie“. In den „Dionysien“ stand er 2017 in der Felsenreitschule auf der Bühne. Seit 2016 ist er Leiter des Salzburger Straßentheaters. Seine preisgekrönten „Zeitlieder“ sind auf www.zeitlieder.de zu hören.

http://www.clementi.de