Dustin Klein

Choreograph

Dustin Klein begann seine Tanzausbildung an der Tanzschule seiner Mutter in Landsberg am Lech und besuchte anschließend die Royal Ballet School in London. Nachdem er seine professionelle Laufbahn an der Deutschen Oper am Rhein gestartet hatte, wurde er Teil des Bayerischen Staatsballets, wo er auch als Solist tätig war. In den 14 Jahren seiner Mitgliedschaft wirkte er in zahlreichen Aufführungen mit und arbeitete mit verschiedenen namhaften Choreograph*innen.

Seit 2012 choreographiert Dustin Klein eigene Stücke für internationale Tanz- und Opernkompanien, darunter das Bayerische Staatsballet und die Bayerische Staatsoper, das Stanislavsky & Nemirovich-Danchenko Music Theatre in Moskau, die Staatsoper Hamburg, das Origien Festival Cultural in der Schweiz und das J.K. Tyl Theater in Pilsen.

Er wurde mit dem Bundesjugendballett Hamburg Production Award bei den 33. International Choreography Competition in Hannover, dem Publikumspreis bei den 34. Bayerische Theatertagen in Regensburg, dem Ellinor Holland Art Prize sowie dem Cultural Sponsorship Award in Landsberg am Lech ausgezeichnet.

In seiner Arbeit arbeitet er eng mit Künstler*innen aus verschiedensten Bereichen wie Komposition, Grafik Design, Film, Computeranimation und Kostümdesign zusammen.

Stücke