Elisa Afie Agbaglah

wurde in Kandel/Rheinland-Pfalz geboren. Erste schauspielerische Erfahrungen sammelte sie im Jugendclub des Sandkorn-Theaters in Karlsruhe. Ihre Ausbildung zur Schauspielerin erhielt sie an der EFAS Zürich. Während dieser Zeit spielte sie in diversen Produktionen, u. a. in „Alles nur aus Liebe“ von Alan Ayckbourn oder in „Furcht und Elend des Dritten Reiches“ von Bertolt Brecht und war bis 2012 als Leadsängerin der Band Funk-ò-meter aktiv. Sie drehte in Erfolgsserien wie „Der Landarzt“ und „Tatort“. Seit 2014 ist sie am Salzburger Landestheater engagiert und spielte hier u. a. in „Romeo und Julia“, die Hauptrolle Azime in der Uraufführung „Funny Girl“, in „Farm der Tiere“, in „King A“, in „Lulu“ sowie Jim Knopf in „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“. Ihre musikalischen und tänzerischen Fähigkeiten stellte sie u.a. im Musical-Ensemble von „Monty Python’s Spamalot“ und in „Joseph and the amazing technicolor dreamcoat“ unter Beweis.