Gabrielly Juvêncio

Gabrielly Juvêncio, ursprünglich aus dem brasilianischen Jacarezinho, besuchte die Ballettschule Escola Municipal de Bailado de Ourinhos unter der Direktion von Terezinha de Paula und ergänzte ihre Tanzausbildung dort durch Kurse bei Toshie Kobayashi, Tadheo de Carvalho, Rolando Cândia und Mayda Lópes. In der Saison 2013 / 2014 wurde sie für die Teilnahme am Youth America Grand Prix ausgewählt, ab 2014 war sie im Ballettensemble der Companhia Brasileira de Ballet unter der Künstlerischen Leitung von Jorge Teixeira. In der City Hall of Rio de Janeiro trat sie in „Der Nussknacker“ auf, weiters sammelte sie Bühnenerfahrung u.a. in „Giselle“, „Schwanensee“, im Grand Pas Classique in „Paquita“ und dem Grand Pas de Deux des Blauen Vogels in „Dornröschen“ , in der „Zauberflöte“, „Walpurgisnacht“ sowie in Rafael Gomes‘ „Natt“ und „Gira“. Seit November 2017 ist sie im Ballettensemble des Salzburger Landestheaters.

Stücke