Hanno Waldner

Schauspiel

Der Tiroler studierte an der Schauspielschule Innsbruck. Erste Erfahrungen sammelte er u. a. bei den Tiroler Volksschauspielen in Telfs, den Vereinigten Bühnen Bozen, am Waldviertler Hoftheater, beim Kaltstartfestival Hamburg und am Tiroler Landestheater. Von 2014 bis 2019 war er Ensemblemitglied am Salzburger Landestheater, wo er u. a. als Wurm in „Kabale und Liebe“, als Jongleur in „Die Macht der Gewohnheit“, als Laertes in „Hamlet“, in „Viel Lärm um Nichts“ und in „Krieg der Träume“ zu sehen war. In der Uraufführung von Robert Seethalers „Der Trafikant“ spielte er die Hauptrolle, in „Die Leiden des jungen Werther“ die Titelrolle. 2019/2020 war er als Gast für „We should all be feminists“ und in der Mozartwoche für „Mozart Moves! Sieben Dramolette“ am Salzburger Landestheater engagiert.

Stücke