Larissa Mota

Die brasilianische Tänzerin Larissa Mota begann ihre Tanzausbildung in der Ballettschule „Ballet Cia“ ihrer Mutter. Früh wurde sie Stipendiatin der Tanzstiftung Birgit Keil an der Akademie des Tanzes Mannheim. Bereits als Studentin war sie Mitglied des Ballettstudios am Staatstheater Karlsruhe und sammelte in der Spielzeit 2007 / 2008 erste bühnenpraktische Erfahrungen.

Nach einem Engagement im Ballett des Theaters Hof war sie von 2010 / 2011 bis 2016 / 2017 festes Ensemblemitglied im Staatsballett Karlsruhe, wo sie in zahlreichen Kreationen bedeutender zeitgenössischer Choreographen, wie u. a. Christopher Wheeldon, Tim Plegge, Youri Vámos, Terence Kohlers und Reginaldo Oliveira auftrat.

Seit der Spielzeit 2017 / 2018 ist sie im Ballettensemble des Salzburger Landestheaters engagiert.