Lucy Scherer

Erhielt 1999 an der "School for Creative and Performing Arts" Cincinnati, Ohio das Senior Diploma in den Fächern Musical Theatre / Dance. Ihr Studium an der Universität der Künste Berlin schloss sie 2006 mit Auszeichnung auf ihre Diplomarbeit »Choices« ab.

Vincent Patersons Inszenierung von »Cabaret« lernte sie 2005 als KitKatGirl kennen, bevor sie 2013 in derselben Inszenierung die Rolle der Sally Bowles übernahm. Erste Rollen waren an der Neuköllner Oper Berlin Melanie Flut in »Letterland«, am Hans Otto Theater Potsdam Alekto in »Orpheus in der Unterwelt« sowie am Theater des Westens Sarah in Roman Polanskis Musical »Tanz der Vampire«. 2007 verkörperte sie die Eponine in der Schweizer Erstaufführung von »Les Miserables« am Theater St.Gallen. Die Deutsche Erstaufführung von »Wicked- Die Hexen von Oz« führte Lucy nach Stuttgart ans Palladium Theater, wo sie von 2007 bis 2010 en suite als Hexe Glinda den Zauberstab schwang. Für kurze Zeit spielte sie dort nochmals ihre Debutrolle Sarah. Als Jenny Hartmann wechselte sie dann erstmals von der Bühne vor die Kamera und drehte in Berlin durchgehend für die tägliche Sat1 Serie »Hand aufs Herz«. Für diese Rolle wurde Lucy mit dem German Soap Award, Kategorie Beste Schauspielerin sowie Fanpreis- weiblich ausgezeichnet. In der Titelrolle zu Brigitte Fassbaenders Musicaladaption von Wedekinds »Lulu« spielte Lucy erstmals in Österreich am Landestheater Innsbruck. 2012 folgte »Rebecca« am Palladium Theater, wo Lucy als Ich dem Geist von Mrs de Winter nachspüren sollte. Als Protagonistin der achten Staffel der ARD Serie »Sturm der Liebe« spielte sie die Figur Marlene Schweitzer. 2014 machte Lucy ihre erste Openair Erfahrung am Theater Magdeburg als Magenta in der »Rocky Horror Picture Show«. Tore W. Aas betraute sie mit Polly Maria Catlett im GospelChorMusical "Amazing Grace". Lucy ist auf verschiedenen Tonträgern zu hören. Stimmarbeit suchte sie in Workshops mit Jason Robert Brown, Perrin M. Allen, Yasuko Kosaki und Susanne Eggert. Für die ZDF Krimireihe »Der Staatsanwalt« drehte sie an der Seite von Rainer Hunold.