Maria Hegele

Maria Hegele begann 2012 das Bachelorstudium an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Barbara Bonney. Im Rahmen des Studiums arbeitete sie mit Prof. Hanna Schwarz, Angelika Luz, und Therese Lindquvist an Liedrepertoire, weiterhin sang bei Benefizveranstaltungen und Masterclasses der Universität Mozarteum Salzburg. 2014 erhielt sie das ordentliche Stipendium des Mozarteums. 2015 stellte sie die Rolle der Mercedes bei der Opernproduktion von Bizets „Carmen“ unter der Leitung von Gernot Sahler und Alexander von Pfeil dar. Seit Juli 2015 ist sie Stipendiatin der Walter und Charlotte Hamel Stiftung Hannover.

Im Oktober des vergangenen Jahres sang sie Mendelssohns Paulus mit der Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben und gab mehrere Liederabende im Oberbayrischen Raum. Sie erhält im Zuge der Liedvorbereitung des Mozarteums Unterricht bei Prof. Wolfgang Holzmair.

2016 schließt sie das Bachelorstudium mit Auszeichnung ab und erhielt eine Förderung der Summer Academy Salzburg zur Teilnahme am Meisterkurs mit Angelika Kirchschlager und wirkte im Rahmen der Salzburger Festspiele bei der Uraufführung von Thomas Adès „The Exterminating Angel“ als ‚Servant‘. Ab Oktober studiert sie in Salzburg „Master Oper“ in der Klasse Kai Röhrig/Karoline Gruber am Mozarteum und wird bei der Produktion „Le nozze di Figaro“ die Rolle des Cherobinos verkörpern.