Philipp Andreas Sievers

Oper

Philipp Andreas Sievers, in Kärnten geboren, steht und tanzt bereits seit früher Kindheit auf der Bühne. In den Kategorien Musical und Showdance wurde er zwischen 1998 und 2007 mehrfacher Europameister und gewann bei Weltmeisterschaften in den USA elf Gold- und fünf Silbermedaillen. Erste Bühnenluft schnupperte Philipp Andreas bei den Produktionen „Das große Geheimnis der Brüder Grimm“ als Co-Choreograph und in den Rollen Hänsel, Prinz und Rumpelstilzchen, in „Magic to do“ im Interkulttheater in Wien und „Tanz der Sinne“ (Österreich Tour). Noch vor Beginn seiner Ausbildung 2010 an der staatlich anerkannten Musical Ausbildungsstätte Joop van den Ende Academy in Hamburg erhielt er Gesangs-, Schauspiel- und Tanzunterricht in New York und Los Angeles. 2012 trat er als Teil des Rahmenprogramms der Henri Nannen Preisverleihung im Hamburger Schauspielhaus auf. Er erhielt im Juli 2013 sein Diplom als Musicaldarsteller.

Sievers gehörte dem Ensemble der deutschsprachigen Erstaufführung von „The Addams Family“ an. Dem Salzburger Publikum ist er nicht nur als Rolf in „The Sound of Music“ bekannt. 2016/2017 brillierte er am Landestheater im Musicalensemble von „Monty Python’s Spamalot“, 2017/2018 in „Dr. Dolittle“ und 2018/2019 in „Meine Stille Nacht“. In der Spielzeit 2019/2020 ist er gleich mehrfach am Salzburger Landestheater zu erleben – in „The Rocky Horror Picture Show“ und im Musical „My Fair Lady“.