Yannis Thavoris

Yannis Thavoris studierte Architektur in Griechenland an der School of Architecture of the Aristotle University of Thessaloniki und Ausstattung und Bühnenbild am Central Saint Martin’s College of Art and Design. Im Jahr 1997 war er Gewinner des Linbury-Preises für Bühnengestaltung.

Zuletzt stattete Yannis Thaovoris Produktionen wie „Roméo et Juliette“ an der Estonian National Opera, „Hänsel & Gretel“ an der Grange Park Opera, „Orlando“ an der San Francisco Opera, „Roberto Devereux“ am Badischen Staatstheater Karlsruhe und „Otello“ am Theater Magdeburg aus.

Außerdem gestaltete er Bühnenbilder und Kostüme u. a für „Tosca“ an der Nederlandse Reisopera, „Orestes” am National Theatre of Northern Greece im Rahmen des Epidaurus Festivals, „L’elisir d’amore“ an der Den Jyske Opera, „A Midsummer Night’s Dream“ an der Sibelius Academy in Helsinki, „Alcina“ an der Royal Academy of Music, „Der Fliegende Holländer“ an der Estonian National Opera und „I Capuleti e i Montecchi“ beim Buxton Festival.

Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit der Opera Hallond Park in London, dort war er u.a. für die Ausstattung der Opern „La fanciulla del West“, „Don Giovanni“, „Pelléas et Mélisande“, „Katya Kabanova“, „Tosca“, „Nabucco“ und „Jenufa“ verantwortlich. Auch an der Scottish Opera hat Yannis Thaovoris bereits mehrfach Bühne und Kostüme gestaltet, dazu zählen die Produktionen „Ariodante“, „The Lady from the Sea“ und „Madama Butterfly“. 

Am Royal Opera House in Covent Garden gestaltete er die Kostüme für die Oper „La donna del lago“, an der Opéra National du Rhin in Straßburg zeichnete er sich für das Bühnenbild der Oper „Così fan tutte“ verantwortlich.

Weitere Projekte führten Yannis Thaovoris an die renommierte Opernhäusern weltweit, u.a. stattete er „Tosca” an der Santa Fe Opera, „Rigoletto” an der National Opera Bucharest, „Pelléas et Mélisande“ am Teatro Colón in Buenos Aires, „The Rake’s Progress“ an der English National Opera, „The Rape of Lucretia“ im Rahmen des Aldeburgh Festivals und zusammen mit der English National Opera und „Oprichnik“ am Teatro Lirico di Cagliari“.

Zu seinen zukünftigen Projekten zählt unter anderem die Ausstattung der Kammeroper „Mansfield Park“ am Royal Northern College of Music.

Website: yannisthavoris.com