Chorkonzert: Kommt dir manchmal in den Sinn

Konzert des Opernchores mit Werken von Johannes Brahms

12. und 19. Juni 2021

Inhalt

„Kommt dir manchmal in den Sinn“ – fragt Chordirektorin Ines Kaun gemeinsam mit dem Opernchor des Salzburger Landestheaters im verwunschenen Heckentheater. Gemeinsam lassen sie unter freiem Himmel Werke von Johannes Brahms erklingen und widmen dem großartigen Komponisten mit dem außerordentlichen Gefühl für Stimme das erste Chorkonzert in dieser Spielzeit.

Im Mittelpunkt des romantischen Programms über „Liebeslied und Liebesleid“, so Ines Kaun, stehen die elf Miniaturen des Zyklus der Zigeunerlieder mit einem Klavierpart, der eine eigenständige zweite Stimme zum Gesang bildet.
Brahms hat Gedichte der großen Dichter seiner Zeit vertont - Brentano, Hebbel, Goethe, Wilhelm Müller – jedes für sich eine abgeschlossene Geschichte. Der Opernchor, bekannt für großen Ausdruck durch seine langjährige Bühnenerfahrung, – ist prädestiniert, diese Inhalte zu interpretieren, zudem können die ausgebildeten Stimmen die romantischen Farben gut ausdrücken.

Nach dem letzten großen Auftritt des Opernchores bei „Margarethe“ im Herbst, drängt es nun alle Beteiligten mit Lust, die Stimmen wieder zu erheben.