• © Anna-Maria Löffelberger

Das Große Silvesterkonzert

Termin: 31.12.2018 / Felsenreitschule

Inhalt

Salzburg hat Wien etwas voraus: Das große Festkonzert zum Jahreswechsel am Silvesterabend. Traditionell findet das Silvesterkonzert des Landestheaters mit dem Mozarteumorchester als schwungvolles Highlight zum Jahresausklang im Großen Festspielhaus statt. Aufgrund der dort anstehenden Gesamtrenovierung ist im Jahr 2018 die Felsen­reitschule die spektakuläre Kulisse für dieses Konzert.

Der Chefdirigent des Mozarteumorchesters, Riccardo Minasi, stellt gemeinsam mit Intendant und Moderator Carl Philip von Maldeghem ein Programm zusammen, in dem sich zwei Musikkulturen begegnen: Während der erste Teil des Abends symphonischen Stücken mit Lateinamerikabezug gewidmet ist, erklingen nach der Pause die schönsten Melodien der Strauß-Dynastie. So verspricht der Abend einen unterhaltsam-musikalischen Jahresausklang der Sonderklasse.

 

Programm:

Antônio Carlos Gomes  Ouvertüre zur Oper „Salvator Rosa“
Juventino Rosas  Sobre las olas. Walzer
Alberto Ginastera  aus der Konzertsuite „Estancia“, op. 8:
I. Los trabajadores agrícolas – II. Danza del trigo – IV. Danza final
Arturo Márquez  Danzón No. 2
Pérez Prado  Mambos (Arr. Eugenio Toussaint)
Zequinha de Abreu  Tico-Tico no Fubá

Pause

Josef Strauß  Auf Ferienreisen. Polka schnell, op. 133
Johann Strauß Sohn  Geschichten aus dem Wienerwald. Walzer, op. 325
Johann Strauß Sohn  Sängerlust. Polka, op. 328
Carl Michael Ziehrer  Singen, Lachen, Tanzen. Walzer
Eduard Strauß  Mit Extrapost. Polka schnell, op. 259
Johann Strauß Sohn  An der schönen blauen Donau. Walzer, op. 314
Johann Strauß  Radetzky-Marsch. Marsch, op. 228

 

Dauer: ca. 2 h 15 min / inkl. Pause

Termine & Tickets

Besetzung

Musikalische Leitung Riccardo Minasi

Moderation Carl Philip von Maldeghem


Orchester Mozarteumorchester Salzburg

Kinderchor Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor