Der Grüffelo
Der Grüffelo
© Tobias Witzgall

Der Grüffelo

Julia Donaldson

KINDERSTÜCK / Ab 5 Jahren

Premiere 04.02.2021 / Kammerspiele

Inhalt

Wer groß und stark ist, muss vor nichts Angst haben, oder? Ausgerechnet wegen einer Maus kriegt selbst das stärkste Monster schlotternde Knie. Eine Maus? Ja! Aber nicht einfach nur eine Maus, sondern eine mit Augen, die wie Feuer blitzen. Eine, vor der sich jedes Tier im Wald fürchtet. Vor einer Maus? Das kann das Grüffelokind einfach nicht glauben. Oh doch, denn der Grüffelo hat mit eigenen Augen gesehen, dass alle Tiere des Waldes beim bloßen Anblick eben dieser Maus vor Angst erstarren.

Aber nicht immer ist alles so wie es scheint. Denn an jenem schicksalhaften Tag, als sich Maus und Grüffelo zum ersten Mal begegnen, hat das listige Mäuschen bei seinem Waldspaziergang schon allerhand erlebt. Wie so oft an schönen und vor allem sonnigen Tagen vertritt es sich die kleinen, flinken Beinchen im Wald. Schnell merkt das schlaue Nagetier aber, dass heute bei so manchem Waldbewohner „Maus“ auf der Speisekarte steht. Gefressen werden? Darauf hat es so gar keine Lust. Also erzählt es allen hungrigen Tieren, dass es beim Grüffelo zum Essen eingeladen ist – und genauestens beschreibt es das gefährliche Wesen. Gesehen haben Fuchs, Schlange und Eule so einen Grüffelo zwar noch nie, aber wer mit ihm befreundet ist, dem krümmt man zur Vorsicht lieber kein Haar. Die Maus staunt nicht schlecht, als plötzlich das eben noch als erfunden geglaubte Phantasiewesen vor ihr steht. Zu allem Überfluss ist dessen Leibspeise auch noch Butterbrot mit kleiner Maus. Aber das wäre doch gelacht, so schlau wie sich das Mäuschen eben durch den Wald gemogelt hat, so gewieft startet es den Rückweg …

Die Werke der britischen Autorin Julia Donaldson (*1948) sind aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken – ist sie doch die Autorin mit der vierthöchsten Anzahl verkaufter Bücher Großbritanniens! Aber nicht nur auf der britischen Insel ver­zaubert die Geschichte ihres Best­sellers „Der Grüffelo“ – mit Übersetzungen in über 40 Sprachen begeistert das Erfolgsbuch die junge Leserschaft auf der ganzen Welt.

Ein magisches Theatererlebnis ist garantiert, wenn Oliver Wronka am Regiepult sitzt und Nina Wronka als Ausstatterin Bühnenräume in Phantasieräume verwandelt. Nach „Die Farm der Tiere“ (Spielzeit 2016/2017) und „Die Brüder Löwenherz“ (Spielzeit 2017/2018) kommen nun auch die jüngsten Theater­gänger*innen in den Genuss dieser künstlerischen Handschriften.