Der Lorax
Der Lorax
© Anna-Maria Löffelberger

Der Lorax

Dr. Seuss

Bühnenfassung von Richard Panzenböck

Schauspiel und Puppenspiel nach dem gleichnamigen Buch / ab 10 Jahren

Uraufführung 29. März 2023 / Kammerspiele

Inhalt

Grüne Wiesen, frische Luft und Sonnenschein – so sollte die Welt doch eigentlich sein! In der Welt von Andrea kann sich aber fast niemand an die „gute alte Zeit“ erinnern. Gerüchte ranken sich um diese unwirklich scheinende Vergangenheit. Immer wieder fallen die Worte: Trüffelabäume und Lorax. Aber was sind das für Gewächse und wer oder was ist dieser Lorax?

Um diese und andere Fragen zu beantworten und das Geheimnis der Vergangenheit zu lüften, macht sich der zwölfjährige Andrea auf einen gefährlichen Weg: aus der Stadt in die Steppe zum Haus des exzentrischen Einstlers – früher ein gefeierter Erfinder und Designer, der auf der Jagd nach dem Erfolg das Wesentliche aus den Augen verlor. Seit Jahren hat er nun mit den Folgen seiner Gier zu kämpfen. Doch was genau ist damals passiert? Und ist es nun schon zu spät, um die Dinge wieder in Ordnung zu bringen?

 „Der Lorax“ zeigt auf eindrucksvolle Weise die Folgen des Konsumwahns ohne Rücksicht auf Verluste. Und appelliert an die Handlungsmacht, die wir alle haben – mit einem geschärften Bewusstsein für unsere Umwelt können wir den Versuch starten, unseren Planeten lebenswert zu erhalten.

In Österreich wurde der internationale Bestseller „Der Lorax“ von Dr. Seuss (1904–1991) vor allem durch den 2012 erschienenen Animationsfilm bekannt. Dr. Seuss schafft es, durch seine skurrilen Geschichten ernste Probleme der Gesellschaft zu vermitteln, ohne diese einseitig oder belehrend darzustellen. Geschichten, die Spaß machen, zum Nachdenken anregen, Gedanken streuen, jedoch nie einfache Antworten liefern. Man kann sie als Ermutigung zur Eigeninitiative sehen.

Richard Panzenböck, der bereits am Wiener Burgtheater inszenierte, ist nicht nur Regisseur, sondern auch Schauspieler, Puppenspieler und Puppenbauer. Seine Inszenierungen sind geprägt durch das Zusammenspiel seiner Professionen. Bühnen- und Kostümbildnerin Geraldine Massing verwandelt Bühnenräume in magische Orte. Mit „Lorax“ arbeitet sie zum ersten Mal für das Salzburger Landestheater.

Ausgewählter Termin

Mi. 24.05.2023 19.30

Kammerspiele

Besetzung (am 24.05.2023)

Inszenierung Richard Panzenböck

Bühne und Kostüme Geraldine Massing