König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneider
König Badeschwamm
König Badeschwamm
© Christian Schneier

König Badeschwamm (UA)

Tiefseemusical von Peter Blaikner und Konstantin Wecker

07.11.2010

Inhalt

König Badeschwamm residiert in der oberen Tiefsee. Er hat einen Traum: Sein Reich zu einer Tourismus-Region zu entwickeln. Doch zunächst plagen ihn ganz andere Probleme. Sowohl seine königliche Badeseife als auch seine königliche Badebürste, ja sogar seine Krone sind unauffindbar. Ein Wunder, dass sein Thron, die königliche Badewanne, noch da ist. Als am Ende auch noch sein Liebstes, die Quietschente Zitronika, verschwindet, macht er sich selbst auf die Suche nach ihr. Ohne seine Hilfe droht Zitronika zu ersticken, denn sie ist eigentlich ein Landlebewesen. Nur dank Sauerstoff spendenden Algensauerkrauts kann sie unter Wasser überleben. Ergibt sich aus dem Algensauerkraut am Ende eine Idee, den Tourismus anzukurbeln? Zuerst aber muss König Badeschwamm Zitronika finden. Haben Herr und Frau Raubarsch sie entführt? Sie tragen den Raub ja nicht umsonst im Namen. Sein Weg führt ihn in die allertiefste Tiefsee …

Der bekannte Salzburger Autor und Kabarettist Peter Blaikner hat gemeinsam mit dem Komponisten Konstantin Wecker eigens für das Salzburger Landestheater ein buntes und fröhliches Kindermusical geschaffen. »König Badeschwamm« hat echtes Hit-Potential und wird sicher ein Blaikner-Kinderstück- Klassiker.

Marco Dott führt nach seiner Erfolgsproduktion »Der Räuber Hotzenplotz« auch diesmal Regie und holt in der Vorweihnachtszeit das Tiefseereich von »König Badeschwamm« auf die große Bühne des Salzburger Landestheaters. Die Lieder aus »König Badeschwamm« sind zur Premiere als Musik-CD im Landestheater erhältlich.

Pressestimmen

»Der Salzburger Autor Peter Blaikner weiß, wie das geht, wie man Kinder bis zum letzten Moment in Atem und bei Laune hält. …
Dazu stürzt sich das belebend frische Ensemble des Landestheaters unter der Regie von Marco Dott ins Tiefseemusical. Mit solcher Spielfreude macht man ein Stück voller Hits zum Bühnenhit.
Wer den Erfolg aber auf die Überwältigung der Kleinen durch die Bühne zurückführt, blickt zu kurz. Blaikner hat ein Rezept für solche Stücke: Ohrwürmer, Wortwitz, eine irre Story, in die mit feiner Klinge pädagogisch Wertvolles eingeflochten wird.
Beim Spielen von zwei Rollen – die kratzbürstig feministische Frau Raubarsch und das liebevoll verzweifelte Seepferdchen Sissi – lässt Britta Bayer spielfreudig erkennen, wie differenziert Blaikner die Rollen ausstattet.«

 

Salzburger Nachrichten

»Der jüngste Blaikner-Streich ist auch für Erwachsene wieder ein einziges Vergnügen.
Regisseur Marco Dott hat die Ereignisse schwungvoll ins Rollen gebracht. Geheime Herrscherin ist freilich die Ausstatterin Manuela Weilguni, die ein hinreißendes Unterwasserreich geschaffen hat: detailreich, bunt und von geheimnisvollem Zauber. Die musikalische Leitung hat Peter Ewaldt.
Gerhard Peilstein brilliert als ebenso gütiger wie selbstironischer König Badeschwamm.«

 

DrehPunktKultur

»Die Bühne verzaubert mit einer traumhaft schönen Unterwasserlandschaft: Korallen leuchten in allen Farben. Zarte, durchsichtige Quallen schweben auf und nieder.
Das Ensemble hat sichtlich Spaß an dieser vergnüglichen Geschichte. Gerhard Peilstein in der königlichen Titelrolle trägt seine Badehaube mit viel Würde. Anna Unterberger, sein entzückendes kleines Qietscheentchen macht ihrem Namen alle Ehre. Sebastian Fischer ist in einer Doppelrolle zu bewundern. Britta Bayer glänzt in der Rolle des aufmüpfigen, frechen Seepferdchens Sissi.
Außerordentlich gelungen, phantasievoll und kreativ sind wieder einmal die Kostüme von Manuela Weilguni.
Marco Dott, künstlerischer Leiter der Sparte JUNGES LAND am Salzburger Landestheater, inszenierte dieses aufwendige Musical unterhaltsam und kindgerecht.
Peter Blaikners herzerfrischende Texte und Dialoge, dazu die einprägsame Musik, machen diese turbulente Geschichte zu einem unvergesslichen Erlebnis für große und kleine Kinder ab 6 Jahren.«

 

Dorfzeitung

»Mit wahren Begeisterungsstürmen bedachte das Publikum die Premiere von »König Badeschwamm«.
In der Inszenierung von Marco Dott glänzten Gerhard Peilstein als behäbig-gutmütiger König Badeschwamm mit Tourismussorgen, Gero Nievelstein als Schwertfisch Ritter Lanzelot mit ständig verbogener Nase und Anna Unterberger als Qietschente Zitronika.
Ganze Arbeit haben der musikalische Leiter Peter Ewaldt, Choreographin Angela Hercules-Joseph und Manuela Weilguni mit der bunt-fröhlichen Ausstattung geleistet.«

 

Stadtblatt

Ausgewählter Termin

Do. 07.10.2010 15.00

Landestheater

Besetzung (am 07.10.2010)

Musikalische Leitung Peter Ewaldt

Inszenierung Marco Dott

Choreographie Angela Hercules-Joseph

Ausstattung Manuela Weilguni

Dramaturgie Felix Breyer


König Badeschwamm Gerhard Peilstein

Lanzelot Gero Nievelstein

Sissi \ Frau Raubarsch Britta Bayer

Zitronika Anna Unterberger

Sandra Anna Christina Einbock

Schmettermaul \ Herr Raubarsch Sebastian Fischer

Roland \ Quastenflosse Valentin Schreyer