Lange Nacht der vergessenen Stücke
Lange Nacht der vergessenen Stücke
© Anna-Maria Löffelberger

Lange Nacht der vergessenen Stücke

In Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und dem Tropen Verlag

Termin 30.01.2021 / Landestheater

Inhalt

 „Man sieht nur die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht“, sagt Bertolt Brecht über Menschen – und ähnlich geht es Theaterstücken: Da gibt es Stücke, die auf keinem Spielplan fehlen dürfen – und es gibt die im Dunkeln. Warum sind sie da? Zu Unrecht vergessen? Das gilt es lustvoll in der „Langen Nacht der vergessenen Stücke“ zu erforschen.

Mit einer Mischung aus Performances, szenischen Lesungen, Tanz- und Videokunst, Konzerten und Podiumsdiskussionen soll eine Theaternacht lang ausgewertet und gefeiert werden, was an Vorschlägen für eine „Spielplan-Änderung“ eingegangen ist.

Ein generationenübergreifendes Ensemble aus Schauspiel, Regie, Choreographie, Musik, Bühnenbild, Journalismus und Wissenschaft präsentiert zwölf Stunden lang Dramatik aus vier Jahrhunderten.

Ausgewählter Termin

Sa. 30.01.2021 19.00

Salzburger Landestheater

Termine & Tickets

Besetzung (am 30.01.2021)

Initiiert von Simon Strauß
Zino Wey