Letztendlich sind wir…???

Online-Tickets unter: jungesland@salzburger-landestheater.at

Aufführung verschoben, neuer Termin wird bekanntgegeben.

Inhalt

Was wäre, wenn du jeden Tag in einem anderen Körper aufwachen würdest? Nie auch nur einen Tag lang derselbe Mensch wärst? Korn für Korn prasselt die Zeit durch das Glas der Sanduhr. Die Uhr tickt. 24 Stunden, 1440 Minuten, 86400 Sekunden – ein Wimpernschlag eines Menschenlebens ist alles, was dir bleibt.

X kennt kein anderes Leben. Täglich wird X in einen neuen Körper, in ein neues Leben katapultiert, und so ist und war X jeder einzelne dieser Menschen. Kontinuität ist ein Fremdwort für X, einzig durch Social Media erhält sein*ihr Leben eine Art Beständigkeit. Follower*innen werden zu Freund*innen – Social Media wird zum Zufluchtsort für X. Ein Platz an dem X scheinbar sein kann, wer er*sie sein will. Aber reicht das?

Seit Dezember haben sich die Mitglieder des Jugendclubs auf eine unerwartet digitale Reise begeben und sind diesen Fragen und Themen auf den Grund gegangen. Der digitale Raum wurde zum Probenort, Kreativplatz und Theaterraum. Das daraus entstandene Stück mit interaktiven Elementen wird über die Konferenzapplikation ZOOM gezeigt.