• © Christina Baumann-Canaval

Mozart Moves!

Reginaldo Oliveira und Rolando Villazón

Kooperation mit Stiftung Mozarteum - Ballettgala

27.01.2019 / Salzburger Landestheater

Inhalt

Diese glänzend besetzte Ballettgala eröffnet eine neue Zusammenarbeit der Mozartwoche mit dem Salzburger Landestheater. Nach einem Konzept des Chefchoreographen des Salzburger Landestheaters, Reginaldo Oliveira, verbinden sich von ihm ausgewählte, stilistisch ganz unterschiedliche Choreographien zu einzelnen Sätzen aus Mozarts Werken, die von klassischem Ballett über Modern Dance bis hin zum Breakdance reichen – denn Mozarts Musik ist zeitlos.

Die Werke prominenter Choreographen wie Uwe Scholz, Heinz Spoerli und Peter Breuer sowie von großen Choreographen der jüngeren Generation werden von internationalen Solisten renommierter Ballettcompagnien interpretiert: Miriam Kacerova und Roman Novitzky vom Stuttgarter Ballett werden ebenso auf der Bühne des Salzburger Landestheaters stehen wie Anaïs Chalendard vom Boston Ballet, Elisa Carillo Cabrera und Mikhail Kaniskin vom Staatsballett Berlin, Alexandre Riabko vom Hamburg Ballett, Igone de Jongh und Vito Mazzeo vom Het Nationale Ballet Amsterdam, Luke Schaufuss vom Scottish Ballet, Yen Han vom Ballett Zürich, Ondřej Vinklát und Jakub Rašek vom Prager Nationalballett sowie die Breakdancer The Wolfer & B Girl Sina. Natürlich dürfen auch die Solisten des Salzburger Ballettensembles, Márcia Jaqueline und Kammertänzer Flavio Salamanka, bei diesem Staraufgebot nicht fehlen. Verknüpft wird die Ballettgala an Wolfgang Amadeus Mozarts Geburtstag durch Briefe, in denen Menschen von Mozarts Bedeutung für ihr Leben berichten.

Der weltweit gefragte Opernsänger, Regisseur und Schriftsteller Rolando Villazón ist seit Juli 2017 neuer Intendant und künstlerischer Leiter der Mozartwoche. Er legt den Fokus des renommierten Festivals der Stiftung Mozarteum wieder komplett auf seinen Namenspatron und entwickelt vielfältige Formate, um Mozart erlebbar zu machen.

Die Musikalische Leitung dieses sparten- und institutionsübergreifenden Großprojektes liegt beim Chef des Mozarteumorchesters Riccardo Minasi. Reginaldo Oliveira, seit der Spielzeit 2017/2018 Ballettchef des Salzburger Landestheaters, begeisterte das Publikum von Beginn an durch hochemotionale Choreographien.

Choreographien von Reginaldo Oliveira, Heinz Spoerli, Uwe Scholz, Peter Breuer, Kt. Flavio Salamanka, Andreas Heise, Ondřej Vinklát, Vito Mazzeo, Kristina Borbelyova, The Wolfer & B Girl Sina.

Mit Solistinnen und Solisten des Het Nationale Ballet Amsterdam, Staatsballett Berlin, Boston Ballet, Hamburg Ballett, Prager Nationalballett, Scottish Ballet, Ballett Zürich, Stuttgarter Ballett und dem Ballett des Salzburger Landestheaters.

Dauer: ca. 3 h / inkl. Pause

Termine & Tickets

Besetzung

So. 27.01.2019 20.00

Salzburger Landestheater

AUSVERKAUFT


Szenische Konzeption und Gesamtleitung Reginaldo Oliveira / Rolando Villazón

Musikalische Leitung Riccardo Minasi


Orchester Mozarteumorchester Salzburg