Gregor Schulz
Gregor Schulz
© SLT / Tobias Witzgall
Britta Bayer, Christoph Wieschke und Ensemble
Britta Bayer, Christoph Wieschke und Ensemble
© SLT / Tobias Witzgall
Leontine Dick und Maximilian Paier
Leontine Dick und Maximilian Paier
© SLT / Tobias Witzgall
Leontine Dick und Maximilian Paier
Leontine Dick und Maximilian Paier
© SLT / Tobias Witzgall
Leontine Dick und Maximilian Paier
Leontine Dick und Maximilian Paier
© SLT / Tobias Witzgall
Marco Dott
Marco Dott
© SLT / Tobias Witzgall
Park Schloss Leopoldskron
Park Schloss Leopoldskron
© SLT / Tobias Witzgall
Matthias Hermann
Matthias Hermann
© SLT / Tobias Witzgall
Leontine Dick
Leontine Dick
© SLT / Tobias Witzgall
Matthias Hermann, Gregor Schulz, Britta Bayer, Christoph Wieschke, Leontine Dick und Marco Dott
Matthias Hermann, Gregor Schulz, Britta Bayer, Christoph Wieschke, Leontine Dick und Marco Dott
© SLT / Tobias Witzgall
Leontine Dick, Gregor Schulz und Britta Bayer
Leontine Dick, Gregor Schulz und Britta Bayer
© SLT / Tobias Witzgall
Gregor Schulz und Britta Bayer
Gregor Schulz und Britta Bayer
© SLT / Tobias Witzgall
Gregor Schulz, Britta Bayer und Matthias Hermann
Gregor Schulz, Britta Bayer und Matthias Hermann
© SLT / Tobias Witzgall
Leontine Dick
Leontine Dick
© SLT / Tobias Witzgall
Leontine Dick
Leontine Dick
© SLT / Tobias Witzgall
Maximilian Paier
Maximilian Paier
© SLT / Tobias Witzgall
Gregor Schulz und Britta Bayer
Gregor Schulz und Britta Bayer
© SLT / Tobias Witzgall
Christoph WIeschke und Britta Bayer
Christoph WIeschke und Britta Bayer
© SLT / Tobias Witzgall
Britta Bayer und Christoph Wieschke
Britta Bayer und Christoph Wieschke
© SLT / Tobias Witzgall
Gregor Schulz, Christoph Wieschke, Maximilian Paier und Britta Bayer
Gregor Schulz, Christoph Wieschke, Maximilian Paier und Britta Bayer
© SLT / Tobias Witzgall
Philip Hammerschmid
Philip Hammerschmid
© SLT / Tobias Witzgall
Leontine Dick
Leontine Dick
© SLT / Tobias Witzgall
Marco Dott und Leontine Dick
Marco Dott und Leontine Dick
© SLT / Tobias Witzgall
Christoph WIeschke
Christoph WIeschke
© SLT / Tobias Witzgall
Marco Dott
Marco Dott
© SLT / Tobias Witzgall
Christoph WIeschke, Leontine Dick und Britta Bayer
Christoph WIeschke, Leontine Dick und Britta Bayer
© SLT / Tobias Witzgall

Shakespeare im Park: Feen und Gespenster

William Shakespeare

Eine Kooperation mit Hotel Schloss Leopoldskron

Wiederaufnahme: 20. August 2024 / Schloss Leopoldskron

Inhalt

Seit 2013 zieht es Shakespeares Verliebte und Verrückte in den Park von Schloss Leopoldskron. Dem Auftakt der „Lovers & Fools“ folgten „Queens & Kings“, der nächste Sommer war den „Love Songs“ gewidmet. Inzwischen haben „Elves & Errors“ und „Golden Lads & Girls“ den Park zu geheimnisvollem Leben erweckt – es ist Zeit für eine sechste Runde: „Feen & Gespenster“.

Es ist John Webster, der blutrünstige und von Neid und Eifersucht Zerfressene, der sich für einen Konkurrenten des großen Dichters aus Startford upon Avon hält. Schon vor Beginn crasht er die Verlobungsparty von Theseus und Hippolyta. Noch bevor Julia und Romeo beim ersten Blick in Liebe fallen, rührt er mit Hexe Sylvie ein blutiges Süppchen an. Brutus hat guten Grund, dass das „Blut ihm stockt, das Haar sich sträubt“ – der Fluch der bösen Tat lässt ihn seinem ebenso bösen Engel begegnen. Dagegen hat Kobold Puck es gut; er tanzt vor schabernackiger Freude und mischt sich föhlich in die Theaterprobe einer Handwerkerschar ein. Die sind dem Wahren und Schönen verbunden und proben hier im Wald die Komödie um „Pyramus und Thisbe“, mit Schwert, Prolog, Löwe, Mondlicht, Dornbusch, Laterne, Wand und Spalt. John Webster gelingt es unvermutet, das Finale seines Stückes „Die Herzogin von Malfi“ zu präsentieren, er hält es für ein Meisterwerk der englischen Dramatik der Shakespeare-Zeit. Die blutige Story um Zwillinge, heimliche Kinder, Erbgelüste, Mordkomplotte, Werwolf-Phantasien und Inzest endet in schauderhaft mörderischem Kampfgetümmel.
Indes bittet Pucelle, besser bekannt als Jungfrau von Orleans, „Zaubersprüch‘ und Amulette“ um Hilfe, sie bietet „Leib und Seel‘ und alles“, um die Herrlichkeit Frankreichs vor den feindlichen Engländern zu beschützen.

Die Schatten der Seele legen sich um Richard III – die Geister seiner Opfer singen ihm den schaurigen Nachtgesang: „Verzweifl und stirb!“. Sein „schauerndes Gebein deckt kalter Schweiß“ und er entdeckt, was er nicht zu haben glaubte: Sein Gewissen.
Da naht mit versöhnlichem Ton das Finale, und Oberon und Titania beschließen mit Puck den Auszug der Feen und Gespenster: „Zu Bett, Verliebte!“

Zusatzinformation Schloss Leopoldskron:
-Beim Kauf des Tickets kann zusätzlich ein Gutschein für einen Picknickkorb (begrenztes Kontingent) erworben werden, der vor Ort eingelöst werden kann. Die Körbe werden vom Schlosshotel Leopoldskron zubereitet.
- Die Körbe können eine Stunde vor Vorstellungsbeginn entgegengenommen werden. 
- An der Abendkassa gibt es Picknickkörbe nach Verfügbarkeit (Zahlungen sind ausschließlich bargeldlos möglich). Für Kinder wird der Inhalt abgewandelt.
- Auf Anfrage und nur nach vorheriger Bestellung sind vegetarische und vegane Picknickkörbe verfügbar.
- Die Mitnahme der Körbe zur Aufführung ist gestattet.  
- Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist leider nicht möglich.
- Aufgrund der begrenzten Anzahl an Parkplätzen empfehlen wir Ihnen die öffentlichen Verkehrsmittel zu         nutzen.
- Wir empfehlen festes Schuhwerk für die Parkanlagen. Der Weg durch den Park ist nicht befestigt.

Sollte es zu regenbedingten Änderungen kommen, geben wir dies hier 3 Stunden vor Stückbeginn auf unserer Website bekannt.

Preise  
Ticket Erwachsene 37 €
Ticket Kinder
18.50 €
Picknickkorb für 2 Erwachsene 44 €
Picknickkorb für 1 Erwachsenen 34 €
Picknickkorb für 1 Kind 19 €


Picknickkorb für Erwachsene:
Schlossfrizzante, Wasser, Ciabatta, mediterranes Gemüse mit Babymozzarella und Basilikumpesto, Prosciutto mit Oliven und Parmesanspäne, Vanille-Topfen-Crème mit Beeren
Picknickkorb für Kinder:
Apfelsaft, 1 Jourgebäck mit Schinken, 1 Jourgebäck mit Käse, Vanille-Topfen-Crème mit Beeren, 1 Apfel

Dauer: 1 Stunde 30 Minuten

Ausgewählter Termin

Di. 20.08.2024 18.00

Schloss Leopoldskron

Besetzung (am 20.08.2024)

Audioeinführung

von Friederike Bernau