Landestheater Salzburg Bilder Finale Foto: Neumayr/Leo 20.10.2022
Landestheater Salzburg Bilder Finale Foto: Neumayr/Leo 20.10.2022
© © Neumayr/Christian Leopold

Stage Talk: Die Erfindung der Demokratie

Am 18. November 2023

Inhalt

Wie lässt sich der tödliche Kreislauf von Eskalation und Gewalt durchbrechen? Wie können wir aus der Geschichte lernen, uns für Demokratie, Recht, Erinnerung und eine gemeinsame, versöhnliche Zukunft engagieren?

Im Zuge der Premiere des Stücks „Die Erfindung der Demokratie – Der vergessene Teil der Orestie“ lädt das Salzburger Landestheater um 16:30 Uhr zum Stage Talk im Logenfoyer ein. 

In die Entstehung des Stücks war Autorin, Fernsehjournalistin und Initiatorin des Holocaust-Mahnmals in Berlin Lea Rosh wesentlich eingebunden. Da Lea Rosh aufgrund einer Erkrankung leider nicht teilnehmen kann, freut sich das Landestheater, stattdessen den israelischen Schriftsteller und Theatermacher Roy Chen als Gast begrüßen zu dürfen. Roy Chen lebt mit seiner Familie in Israel und arbeitet aktuell in Berlin. Sein preisgekröntes Theaterstück „In the Tunnel“ über die jetzt so umkämpften Tunnel in Gaza ist nur eines seiner erfolgreichen Werke. Er übersetzte und bearbeitete zahlreiche antike Klassiker für die Bühne, darunter auch die Orestie.

Im Gespräch mit Dramaturg und Autor der Textfassung John von Düffel und dem Regisseur und Intendant Carl Philip von Maldeghem diskutieren die Gesprächspartner über brisante Fragen wie Recht und Rache, Erinnyen und Erinnerung, Demokratie und Zukunftsvisionen.

Sie geben Einblicke in die Entstehung der Neufassung und Neuinszenierung des antiken Stoffes von Aischylos, das von der Erfindung der Rechtsprechung erzählt und als die erste demokratische Entscheidung auf dem Theater gilt. 

Der Eintritt ist frei.

Ausgewählter Termin

Sa. 18.11.2023 16.30

Termine & Tickets

Besetzung (am 18.11.2023)