© Salzburger Landestheater

The Sound of Music

Richard Rodgers / Oscar Hammerstein II

Buch von Howard Lindsay und Russel Crouse

Wiederaufnahme 22. Oktober 2021 / Landestheater

Inhalt

Das Erfolgsstück „The Sound of Music“ ist wieder auf dem Spielplan des Landestheaters. Fast auf den Tag genau 10 Jahre, nachdem das Musical im Oktober 2011 erstmals nach Salzburg geholt wurde und Medien weltweit darüber berichteten, kehrt die berührende Liebesgeschichte zwischen Baron von Trapp und dem Kindermädchen Maria in neuer Besetzung zurück.

Für die Rolle des Baron von Trapp konnte Musicalstar Lukas Perman gewonnen werden, der damit in seiner Heimatstadt zu erleben ist. Ausgebildet am Mozarteum Salzburg und am Konservatorium Wien, debütierte er bereits während des Studiums im Musical „Elisabeth“ im Theater an der Wien. Zahlreiche Engagements in Hauptrollen folgten – u.¬a. bei den Vereinigten Bühnen Wien, der Wiener Volksoper, der Bühne Baden.
Außerhalb des deutschsprachigen Raums war Lukas Perman vielfach in Japan engagiert.
Das Ensemblemitglied und Musicaldarstellerin Patrizia Unger ist in der Rolle der Maria zu erleben.

Das Musical von Richard Rodgers (Musik), Oscar Hammerstein II. (Texte) und Howard Lindsay und Russel Crouse (Buch) wurde am 16. November 1959 im Lunt-Fontanne Theatre in New York uraufgeführt. Auf der Grundlage des Musicals wurde 1965 der gleichnamige Film mit Julie Andrews, teilweise an Salzburger Originalschauplätzen, gedreht – er erreichte bisher 1,2 Milliarden Zuschauer*innen in aller Welt.

Die Inszenierung von Andreas Gergen und Christian Struppeck hat in ihrer präzisen und liebevollen Personenführung und ihrem kitschfreien Zugriff alle Erwartungen übertroffen und ist längst Kult geworden.


Das Stück findet mit Pause statt.

Pressestimmen

„Unterhaltsam, berührend und auf der Kitsch-Skala im belebenden Bereich. […] Maßgeblich ist die hinreißende Milica Jovanovic als Maria dafür verantwortlich. Sie spielt glaubwürdig und gibt ihrem Spiel, wie auch der stimmgewaltige Uwe Kröger als Kapitän von Trapp, an einigen Stellen eine Prise Ironie. Das zeigt: Man feiert zwar die Legende, betet sie aber nicht an.“

Süddeutsche Zeitung

„Salzburg hat jetzt die Gelegenheit, das Musical ›The Sound of Music‹, noch dazu in einer pfiffig frischen Neuübersetzung, als originäres Kunstwerk in einer bestens einstudierten, hochwertigen Aufführung kennenzulernen. Als Kunstwerk ist es, losgelöst von touristischen Marketingstrategien und dennoch eingebettet in die besondere Aura der Geschichte, ein exzellentes Stück.“

Salzburger Nachrichten

Besetzung

Musikalische Leitung Wolfgang Götz

Inszenierung Andreas Gergen
Christian Struppeck

Choreographie Kim Duddy

Bühne und Kostüme Court Watson

Dramaturgie Christian Struppeck


Kapitän Georg von Trapp Lukas Perman

Maria Rainer Patrizia Unger


Liesl Maria Strassl
Marianna Herzig

Friedrich Lennart Malm
Noah Obermeier

Louisa Alisa Rotthaler
Miriam Plasse
Mia Gerl

Kurt Filip Köpke
Daniel Fussek

Brigitta Emilia Grabner
Alma Tomasi
Aurelia Plasse

Martha Juliet Stiles
Maria-Luisa Leitgeb

Gretl Sophie Fellner
Matilda O’Brien
Elodie Coleman


Max Dettweiler Axel Meinhardt

Elsa Schrader Franziska Becker
Andrea Graf

Mutter Oberin Frances Pappas

Rolf Gruber Aaron Röll

Frau Schmidt, die Haushälterin Eva Christine Just

Franz, der Diener Rudolf Pscheidl

Schwester Bertha, Noviziatsleiterin Sylvia Offermans

Schwester Margareta Beth Jones
Desislava Ilieva

Schwester Sophia Bethany Yeaman

Herr Zeller Skye MacDonald

Admiral von Schreiber Matthias Hermann


Orchester Mozarteumorchester Salzburg

Chor Chor des Salzburger Landestheaters

Ballett Ballettensemble des Salzburger Landestheaters