Die häufigsten Fragen rund um Ihren Theaterbesuch in Zeiten von Corona 

Stand 10.06.2021

Ab wann werden im Landestheater wieder Aufführungen stattfinden?
Ab 19. Mai 2021 werden am Salzburger Landestheater wieder Aufführungen stattfinden.
Sie dürfen sich auf 9 Premieren und über  50  Vorstellungen bis 27. Juni 2021 freuen. Hier gelangen Sie zum Veranstaltungskalender.

Wie kann die Sicherheit bei den Vorstellungen unter den gegebenen Bedingungen für das Publikum und das Ensemble gewährleistet werden?
Das Salzburger Landestheater verfügt über ein umfassendes Präventionskonzept. Alle künstlerisch Mitwirkenden werden regelmäßig auf das Coronavirus getestet, alle Mitarbeiter*innen, die mit der künstlerischen Produktion befasst sind, führen zudem ein Gesundheitstagebuch.

Für das Publikum gibt es klare Abstandsregeln in den Foyers und im Zuschauerraum. Eintrittskarten werden personalisiert. Die Aufführungen finden aktuell ohne Pause und gastronomisches Angebot statt. Die Werkeinführungen können Sie online auf unserer Homepage abrufen. Wir möchten Ihnen auf diese Weise ein Theatererlebnis ermöglichen, in dem Sie sich sicher und gleichzeitig wohl fühlen.

Was für Regeln gelten, wenn ich aus Deutschland einreise?
Die aktuellen Verordnungen bezüglich der Einreise aus Deutschland entnehmen Sie bitte hier.

Unter welchen Umständen, kann ich eine Veranstaltung besuchen?
Um eine Aufführung zu besuchen, müssen Sie getestet, geimpft oder genesen sein.

Welche Nachweise muss ich beim Einlass vorzeigen?
Es sind folgende Testnachweise möglich:
-  Selbsttest mit digitaler Lösung: 24h gültig
-  Antigentest: 48h gültig
-  PCR-Test: 72h gültig
-  Nachweis über eine durchgemachte SARS-CoV-2-Infektion: 6 Monate  gültig
-  Impfnachweis: ab dem 22. Tag nach der ersten Impfung, gelten als Impfnachweis der gelbe Impfpass, ein Impf-Kärtchen, ein Ausdruck der Daten aus dem e-Impfpass sowie vergleichbare Nachweise

Was gilt für genesene Menschen?
Personen, die mit Sars-Cov-2 infiziert waren, sind ab dem Zeitpunkt der Genesung ein halbes Jahr lang von der Testpflicht befreit. Die Infektion muss molekularbiologisch (PCR-Test) nachgewiesen worden sein. Wir bitten um Vorlage eines Absonderungsbescheides oder einer ärztlichen Bescheinigung. Alternativ kann der Nachweis über neutralisierende Antikörper vorgelegt werden, dieser hat eine Gültigkeit von 3 Monaten.

Was gilt für geimpfte  Personen?
Für Personen, die mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff geimpft wurden, gelten die folgenden Regelungen:
-  Die Erstimpfung gilt ab dem 22. Tag für maximal 3 Monate ab dem Zeitpunkt der Impfung.
-  Mit der Zweitimpfung verlängert sich der Gültigkeitszeitraum auf insgesamt 9 Monate ab dem Tag der Erstimpfung).
-  Impfstoffe, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist (z.B. von Johnson & Johnson), gelten ab dem 22. Tag für insgesamt 9 Monate Für bereits genesene Personen, die bisher einmal geimpft wurden, gilt die Impfung 9 Monate lang ab dem Zeitpunkt der Impfung.

Sind Kinder von der Testpflicht ausgenommen?
Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr sowie Kinder, die eine Primarschule besuchen, sind von der Nachweispflicht ausgenommen.

Wie werden die Zutrittstests/Nachweise kontrolliert?
Die Testergebnisse/Nachweise zur Genesung werden beim Betreten des Hauses von unserem Einlasspersonal kontrolliert.

Gilt weiterhin eine Tragepflicht des Mund-Nasen-Schutzes?
Das Tragen einer FFP2-Maske ist während der gesamten Vorstellung erforderlich. Außerhalb Ihres zugewiesenen Sitzplatzes gilt der 1-Meter-Abstand zu nicht einem Haushalt zugehörigen Personen. Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr müssen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bei Kindern vom vollendeten 6. bis zum vollendeten 14. Lebensjahr genügt es, wenn sie einen einfachen Mund-Nasen-Schutz tragen, eine FFP2-Maske ist nicht notwendig. Bei Outdoor-Verantsaltungen entfällt die Maskenpflicht im Freien.

Wie verhält es sich mit der Sperrstunde?
Sperrstunde ist um 24.00 Uhr. Die Aufführungen werden um 19.00 Uhr oder früher beginnen und dauern rund zwei Stunden. Die Sperrstunde wird so sicher eingehalten. Bedenken Sie, dass sich die Sperrstunde nur auf das Schließen des Hauses bezieht. Die Ausgangssperre wurde am 19. Mai aufgehoben.

Was tue ich, wenn ich Karten für eine Vorstellung gekauft habe, die nun nicht mehr auf dem Spielplan steht?
Besucher*innen, die im Freiverkauf Tickets erworben haben, werden von unserer Abteilung Vertrieb kontaktiert. Alle Tickets werden storniert und das Guthaben wird Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben. Sollten Sie eine Rückerstattung bevorzugen, so bitten wir um Bekanntgabe Ihrer Bankverbindung. Wir danken im Voraus für Ihr Verständnis, dass dies aufgrund der Menge der zu bearbeitenden Vorfälle einige Tage dauern kann.

Ich bin Abonnent*in: Was passiert, wenn mein Abo Veranstaltungen in dieser Spielzeit nicht mehr stattfindet?
Der Spielplan ab 19.5.2021 wurde umfangreich überarbeitet. Die Mitarbeiter*innen des Kartenbüros werden sich mit Details dazu schriftlich mit Ihnen in Verbindung setzen. Für alle bis zum 18.5.2021 abgesagten Abo-Vorstellungen wurde Ihnen der Gegenwert auf Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben.

Wird es bei den Aufführungen eine Pause geben?
Aufführungen werden vorläufig ohne Pausen stattfinden.

Ich bin zu spät gekommen, gibt es einen Nacheinlass?
Ein Einlass nach Beginn ist leider nicht möglich.

Was mache ich, wenn ich mich vor dem Vorstellungsbesuch krank fühle?
Bei Krankheitssymptomen verzichten Sie bitte auf den Besuch Ihrer Vorstellung und setzen Sie sich mit unserem Kartenbüro in Verbindung. Wir werden eine Lösung für Sie finden.

Ich bin am Abend der Aufführung leider verhindert, kann ich meine Karten weitergeben?
Beachten Sie bitte, dass Sie die Vorstellung gemeinsam mit Ihren Begleitpersonen nur persönlich besuchen dürfen, Ihre Eintrittskarten sind entsprechend personalisiert. Sollten Sie die Vorstellung also nicht persönlich besuchen können, geben Sie die Karten bitte nicht an Dritte weiter, sondern kontaktieren Sie unser Kartenbüro.

Wie kann ich mich mit dem Kartenbüro des Salzburger Landestheaters in Verbindung setzen?
Das Abo- und Kartenbüro des Salzburger Landestheaters ist von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr für Sie geöffnet. Die Mitarbeiter*innen stehen Ihnen auch telefonisch unter +43 (0)662 871512 222 und via E-Mail unter service@salzburger-landestheater.at zur Verfügung.
AbonnentInnen erreichen uns telefonisch unter +43 (0)662 871512 241 und via E-Mail unter abo@salzburger-landestheater.at.

Tickets können bis 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn auch online unter www.salzburger-landestheater.at gebucht werden.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Salzburger Landestheater!