Diego da Cunha

Diego begann mit 9 Jahren in Salvador, Brasilien, mit seinem Training in Capoeira sowie modernem Tanz. 2007 trat er in die Escola do Teatro Bolshoi no Brasil in Joinville ein, wo er klassischen Tanz studierte. Ab 2009 war er Mitglied der Junior-Company des Bolshoi Brasil. Er arbeitete mit Tanzikonen wie Natalia Osipova, Yelena Andrienko, Ivan Vassiliev, Andrey Bolotin, Andrey Uvarov, Joseph Phillips und William Pedro. Internationale Gastauftritte führten ihn unter anderem nach Italien, Frankreich, Kasachstan, Uruguay, Russland, die Ukraine, Moldawien und in die Schweiz. Zudem gab Diego Kurse in klassischem und modernem Tanz und war Jurymitglied mehrerer Tanzfestivals in Brasilien. 2012 und 2013 nahm er als Gast an der Gala »Virtuosos of World Ballet« in 25 Städten in Russland und der Ukraine teil. 2014 gewann er den Preis als bester klassischer und moderner Tänzer beim internationalen Tanzwettbewerb ›Arabesque‹ in Perm/Russland. Seit Beginn der Saison 2015 / 2016 ist er Mitglied im Ballettensemble des Salzburger Landestheaters und machte bereits als Prinz in Tschaikowskys »Der Nussknacker« und als Josephine Baker in »Mythos Coco« auf sich aufmerksam.

Productions