Hanna Kastner

Oper

Die gebürtige Linzerin erhielt ihre Musical-Ausbildung an den Performing Arts Studios in Wien. Bereits im zweiten Ausbildungsjahr erhielt sie die Hauptrolle Kelsi in der österreichischen Uraufführung von High School Musical in der Wiener Stadthalle. Dem folgte u.a. ein Engagement im Kabarett Simpl als Cover für die Hauptrolle Minki in Krawutzi Kaputzi. Zu einem weiteren Highlight ihrer bisherigen künstlerischen Karriere kam es noch vor Abschluss ihres Studiums (Bühnenreifeprüfung 2009) mit der Verkörperung der Wendla in Frühlingserwachen im Wiener Ronacher (Vereinigte Bühnen Wien). Dem folgten Engagements beim Open-Air-Festival Stockerau als Anne in La Cage aux Folles, als Clara in Diner Royale (Casino Baden), in der Schweizer Erfolgsproduktion Dällebach Kari (Thuner Seespiele und Theater 11 in Zürich) in der Titelrolle im Pop-Musical Cinderella (Deutschland-Tournee) sowie als Schwester Marie Leo in Nonnsens in den Wiener Kammerspielen.

Ab 2011 war Hanna Kastner am Salzburger Landestheater engagiert und stand u.a. als Liesl in „The Sound of Music“, Luise in „Das doppelte Lottchen“, Anne in „La Cage aux Folles“, Annika in Pippi Langstrumpf, Klärchen in „Im weissen Rössl“, Lola in „Heute Abend: Lola Blau“, Arielle in „Arielle, die Meerjungfrau“, Grace in „Annie“ sowie in „Spamalot“ und Joseph auf der Bühne. Im Schauspiel debütierte sie als Linda in „Wir sind keine Barbaren“ und als Poppy in „Der nackte Wahnsinn“. Parallel dazu war sie in Der Besuch der alten Dame u.a. als Junge Claire und Julia Ill zu sehen (Thun/ Ronacher Wien) sowie als Cover Wednesday im Musical The Addams Family in Merzig. 

Productions