Daron Yates

Schauspiel

Daron Yates absolvierte das Schauspielstudium an der Theaterakademie August Everding in München. Erste Engagements führten ihn nach Luxemburg. Am Residenztheater in München war er 2015 in „Antonius & Cleopatra“ und 2016 in Franz Werfels „Die 40 Tage des Musa Dagh“ zu sehen. Am Schauspiel Köln arbeitete er u.a. mit dem Regisseur Nuran David Calis zusam-men. Im Musical „Fack Ju Göhte“ im Werk 7 Theater in München spielte Daron Yates die Hauptrolle des Zeki Müller. Die Produktion gewann 2018 den Deutschen Musical Theater Preis in der Kategorie Bestes Musical. Im Fernsehen und auf der Kinoleinwand wirkte er u.a. bei „Nichts zu verlieren“ und in den Serien „München 7“ und „Hubert und Staller“ mit.

Productions