Laura Rieger

Die deutsche Mezzosopranistin Laura Rieger schloss im September 2020 ihr Gesangsstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. KS Gabriele Fontana, Prof. Karlheinz Hanser und Prof. Anton Scharinger ab. Auf Opernbühnen sang sie unter anderem Rollen wie Prinz Orlofsky aus „Die Fledermaus“, Annio in „La clemenza di Tito“, Hänsel in „Hänsel und Gretel“ und die Dritte Dame aus „Die Zauberflöte“.

Sie war mit Cherubino aus „Le nozze di Figaro“ im Theater der Stadt Schweinfurt im Rahmen einer Tournee mit Dirigent Guido Mancusi zu hören. Mit der gleichen Rolle debütierte sie außerdem 2016 am Theater Heidelberg und 2018 am Daegu Opera House in Südkorea. Weitere Engagements führten sie zum jOpera Festivalsommer im Burgenland, als tourendes Ensemblemitglied von „I Virtuosi Ambulanti“ durch mehrere Städte Deutschlands sowie in das Marionettentheater und Schlosstheater Schönbrunn in Wien.

Im Konzertbereich ist sie regelmäßig als Lied- und Oratoriensängerin zu hören. Sie trat unter anderem im Hugo-Wolf-Geburtshaus in Slowenien, im Konzerthaus Wien und im Stift Melk auf.

Wichtige Anregungen und Inspirationen bekam sie außerdem durch die Zusammenarbeit mit Künstler*innen wie Edda Moser, Ulrike Sonntag, Susan Maclean, Christa Ludwig und Julius Drake.

Productions