Leslie Suganandarajah

Musikdirektor

Leslie Suganandarajah wurde 1983 in Sri Lanka geboren. Im Alter von zwei Jahren zog er mit seiner Familie nach Deutschland. Er erhielt während der Schulzeit Klavier-, Querflöten- und Orgelunterricht und studierte ab 2002 an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater Hannover. Ab 2004 studierte er Klavier und Orchesterdirigieren an der Musikhochschule Lübeck und ab 2009 Dirigat an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar bei Prof. Nicolas Pasquet, Prof. Anthony Bramall, Gunther Kahlert, Golo Berg und Martin Hoff. Im Jahr 2011 wurde er als Mitglied in das Dirigentenforum des Deutschen Musikrates aufgenommen. Nach erfolgreichem Auswahldirigat erhielt er für die Spielzeit 2014/2015 das Hermann-Hildebrandt-Stipendium für junge Dirigent*innen und war in Folge Assistent bei Michael Sanderling und der Dresdener Philharmonie.

Zur Spielzeit 2012/2013 trat Leslie Suganandarajah die Position des 2. Kapellmeisters am Theater Koblenz an, seit Beginn der Spielzeit 2015/2016 hatte er die Stelle des 1. Kapellmeisters am selben

Haus inne. Zur Spielzeit 2017/2018 wechselte er als Kapellmeister an das Landestheater Linz.

Als Gastdirigent erhielt er wiederholt Einladungen u.a. zum MDR-Sinfonieorchester, zur Nordwestdeutschen Philharmonie, zum Orchester der Musikalischen Komödie Leipzig, zum Sinfonieorchester Wuppertal, zur Jenaer Philharmonie, zum WDR Funkhaus Orchester, zum Bruckner Orchester Linz  oder zum Sinfonieorchester Vorarlberg.

In der Spielzeit 2017/2018 übernahm Leslie Suganandarajah am Salzburger Landestheater die Musikalische Leitung der Ballettproduktion „Cinderella“. Seit der Spielzeit 2019/2020 ist er Musikdirektor am Salzburger Landestheater, wo er mit Wagners „Lohengrin“ in der Felsenreitschule seinen Einstand gab.