Magdalena Hartl

Schauspiel / Musical

Die gebürtige Leogangerin Magdalena Hartl absolvierte ihre Musiktheaterausbildung in Wien und gründete schon während ihrer Studienzeit Kleinformationen im Sprechtheater- und Musicalbereich, mit denen sie erfolgreich auf der Bühne stand. Seither wirkte sie u.a. als Ensemblemitglied in Musicals wie „Wild Christmas” (Wiener Stadthalle), „Anatevka“, „My Fair Lady“ (Vereinigte Bühnen Bozen), „Lucky Stiff“ und „Sunset Boulevard“ (Stadttheater Klagenfurt) mit.
Im Sprechtheater war sie in „Ein Sommernachtstraum“ als Helena/Demetrius und in „Mädchen in Uniform“ als Fräulein von Bernburg zu sehen. Des Weiteren konnte sie in „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“ sowie in „Das weite Land“ am Wiener Burgtheater wertvolle Bühnenerfahrung sammeln. Ein Solistenvertrag führte sie auf die Jungfernfahrt der „Mein Schiff 3“ auf hohe See, wo sie einmal mehr mit ihrer Vielseitigkeit, wie z.B. mit ihrem Wiener Lied Programm „Wien, du Stadt meiner Träume“ das Publikum begeisterte. Die Sehnsucht nach der weiten Welt hat die Sängerin auf die „MS Albatros“ geführt, auf der sie singend die Welt umrundete.
In der Boulevardkomödie „Mord im Musikantenbeisl“ in der Theatercouch in Wien und als Kommissarin in „We are Austria – Ein Treffen im Café Austropop“ begeisterte Magdalena Hartl das Publikum.
Sie moderierte zahlreiche Events der Spanischen Hofreitschule in Wien, tourte mit ihrer Gospelgruppe „Real Reloaded“ (Wiener Musikverein) und war als Solistin bei zahlreichen Events und Galas im deutschsprachigen Raum auf der Bühne zu erleben.
Die Operette liegt ihr ebenfalls ganz besonders am Herzen, und so glänzte sie in Johann Strauss „Fledermaus“ mit Oper Rund Um in Aschbach / NÖ, bei der ersten Wiederaufnahme im Rahmen des Wir Sind Wien Festivals, sowie im Rahmen der #stayathomeoper online von zuhause aus in der Rolle der Ida.
Ihr Regiedebüt feierte sie erfolgreich mit dem Stück „FREUDE – Das Märchenmusical“, wo sie zusätzlich die künstlerische Gesamtleitung und Betreuung der Jugendworkshops inne hatte.
Sie ist gerngesehene Gastkünstlerin auf der MS Amadea und arbeitet als freischaffende Sängerin, Schauspielerin, Moderatorin sowie als Coach für Gesang und selbstbewusstes Sprechen vor Publikum in Wien.

Auf ihren Part in der „Rocky Horror Show“ am Salzburger Landestheater am Dezember 2021 und auf ihre nächste Hauptrolle als Maria Magdalena in „Jesus Christ Superstar“ in Zell am See im März 2022, freut sie sich schon ganz besonders.

www.magdalena-hartl.at

Productions