Martin Trippensee

Schauspiel

Martin Trippensee wurde 1987 in Freiberg geboren. Sein Schauspielstudium absolvierte er 2010 bis 2014 an der Universität Mozarteum Salzburg. Während seines Studiums arbeitete er mit Regisseurinnen wie Tina Lanik und Amelié Niermeyer zusammen. Sein erstes Engagement nach dem Studium führte ihn an das Theater Paderborn und die Comödie Dresden. Weitere Stationen waren u. a. das Mittelsächsische Theater, Bielefeld, Bremen und Karlsruhe, die Bad Hersfelder Festspielen. Bei den Volksschauspielen Ötigheim war er 2019 als Franz Moor in „Die Räuber“ zu erleben. Seit der Spielzeit 2019/2020 ist er Ensemblemitglied am Salzburger Landestheater. Hier spielte er u.a. in „Der kleine Grenzverkehr“, „Der neue Menoza“, „1000 Tutorials“, „Heidi“, „Die Anschläge von nächster Woche“ und in den Musicals „The Sound of Music“, Hombre in „Der Schuh des Manitu“, sowie Brad in „The Rocky Horror Show“.