Katja Schindowski

Bühne und Kostüme

Katja Schindowski wuchs u.a. in Amman/Jordanien und Gaborone/Botswana auf.

Sie begann eine Ausbildung zur Theatermalerin am State Theatre Pretoria. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland absolvierte sie ein Praktikum am Schauspiel Köln bei Produktionen von Werner Schroeter. Dem folgte ein Bühnenbildstudium an der HFG Offenbach bei Prof. Rosalie.

Erste Engagements führten sie zunächst an das Theater Gießen und weiter an das Theater Dortmund unter der Intendanz von John Dew und später unter Christine Mielitz, wo sie u.a. Johannes Leiacker, Klaus Bruns, Stefan Meyer und Heinz Balthes assistierte. Bald folgten an der Oper Dortmund erste eigene Ausstattungen u.a. das Bühnenbild für „L'elisir d'amore“ und das Kostümbild für „Cabaret“. An der Wiener Staatsoper schloss sich 2004 noch einmal eine Bühnenbildassistenz bei Stefan Meyer an.

Seit 2003 ist Katja Schindowski freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin. Am Landestheater Salzburg ist sie seit 2010 regelmäßig zu Gast und verantwortlich für die Ausstattung von Produktionen wie u.a. „Kollaboration“, „Beatles Tanzabend“, „Die Kinder des Monsieur Matthieu“, „Die Puppenfee“, „Wild im Wald“, „Der deutsche Mittagstisch“, „Der Nussknacker“, „Die Macht der Gewohnheit“, „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“, „Döner zweier Herren“, „papier.waren.pospischl“.

Productions