Sebastian Smulders

Schauspiel / Musical

Sebastian Smulders studierte an der Universität der Künste in Berlin. Es folgten Engagements an internationalen Häusern. Im Wiener Ronacher war er in „Frühlings Erwachen“, „Tanz der Vampire“ und „Jesus Christ Superstar“ zu sehen. 2011 gehörte er zur Urbesetzung von  „The Sound of Music“ in Salzburg. Weitere Stationen führten ihn u. a. ans Theater St. Gallen, die Freilichtbühne Tecklenburg, das Gärtnerplatztheater und als Teil des Gastspiels von „Mozart! Das Musical“ nach China. In „West Side Story“ in Bozen spielte er Riff und bei der deutschen Erstaufführung von „American Idiot“ in Frankfurt  war er mit Tunny eine der drei Hauptrollen. Seit 2019 ist Sebastian Smulders als Rocky in „The Rocky Horror Show“ am Salzburger Landestheater zu sehen und steht auch in der Uraufführung „I Feel Love“ in Bozen auf der Bühne.

Productions