Sherin Sorour

Dramaturgin

Sherin Sorour fand ihren Weg zum Musiktheater während des Studiums. Als Geigerin wirkte sie in diversen Opernproduktionen  der Hamburger Hochschule für Musik und Theater mit. Parallel arbeitete sie als Übertitel-Inspizientin und Dramaturgie-Hospitantin an der Hamburgischen Staatsoper. Sie studierte Historische Musikwissenschaft und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Hamburg und schloss das Studium 2006 mit einer Magisterarbeit über Béla Bartók im US-amerikanischen Exil ab. Berufliche Wege führten Sherin Sorour über die Hamburgische Staatsoper und das Konzerthaus Berlin 2015 nach Salzburg, wo sie zunächst im Konzertreferat der Salzburger Festspiele und dann in der Künstlerischen Planung der Camerata Salzburg arbeitete. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist sie Musiktheaterdramaturgin am Salzburger Landestheater.

Productions