Sophie Blümel

Sophie Blümel wurde an den Performing Arts Studios Vienna ausgebildet. Ihre ersten Engagements führten sie zu „Kiss Me, Kate“ bei den Luisenburger Festspielen und „Elisabeth“, wo sie als Dance Captain, Swing und Gräfin Esterhazy in Japan, China, Deutschland und Österreich zu sehen war. Sie spielte in Hape Kerkelings „Kein Pardon“ bevor sie als Lois Lane/Bianca in „Kiss Me, Kate“ und als Jennys Mutter in „Love Story“ zu erleben war. Seit 2010 ist sie bei den Freilichtspielen Tecklenburg zu Gast, u.a. in „Artus Excalibur“ (Igraine), „Rebecca“ (Clarice) und als Fiona in „Shrek“. Weitere Stationen sind das Erfolgsmusical „I Am From Austria“ und „Jesus Christ Superstar“. Ihr erstes Engagement als Choreographin bei „My Fair Lady“ führte sie an die Elbphilharmonie.

Productions