Tal Cohn

absolvierte 2012 ihren B. Ed. im Fachgebiet Tanztheater mit Auszeichnung an der School of Dance Arts am Kibbutzim College of Education. Am Haifa Theater arbeitete sie dann als Choreographin und Movement Designer u. a. für die Stücke „Husbands and Wives“, „Circus of Jews“, „Olives“, „Amsterdam“ und an Ronnie Brodetzkys „Aquarium“.
Andere Arbeiten umschließen „Mephisto“ am Cameri Theater, „The Merchant of Venice“, „The Storm“ und „White Lie“ am Kibbutzim College, „Kaitush the Wizard“ am Mediatec Children’s Theater und „Slaughterhouse 5“ beim Acre Festival. 2016 war sie für die Israeli Theater Awards als beste Choreographin nominiert.

Productions