Victoria Leshkevich

Die weißrussische Sopranistin Victoria Leshkevich studierte Dirigieren an der Belarusian State Academy of Music. Und war ab 2014 Teil der Belarusian State Philharmonic. Bei den Tiroler Festpielen Erl sang sie seit 2017 in verschiedenen Solopartien, unter anderem die Berenice in Rossinis „L’occasione fa il ladro“, Helmwige in „Die Walküre“, Blumenmädchen in „Parsifal“, Sacerdotessa in „Aida“, Zaide und Bettina „L’oco del Cairo“.

Sie arbeitete unter anderem mit Gustav Kuhn, Patrick Hahn, Michael Güttler, Lothar Zagrosek, Sesto Quartini und Beomseok Yi.

Zurzeit beendet sie ihren Master in Gesang an der Anton Bruckner Universität Linz. 2021 gewann sie den ersten Preis des Prof.-Dichler-Wettbwerbs.

Victoria Leshkevich ist seit 2021 Mitglied im Opernchor des Salzburger Landestheaters.

Productions