SPIELZEIT 2021/2022

Zwischen Wachen und Träumen

Zwischen Wachen und Träumen: so fühlen sich die meisten von uns Menschen seit Auftreten der Pandemie. Passiert das gerade wirklich alles? Bin ich wach oder träume ich? Ist all das, was wir erleben, ein Albtraum, aus dem wir irgendwann einfach aufwachen? Das Theater liefert dazu eine Menge guter Rezepte und erzählt mit dem neuen Spielplan von Protagonist*innen, die hellwach ihrer Gegenwart mit all ihren Widrigkeiten, aber auch Chancen begegnen. Und im Theater können wir uns einfach wegträumen in eine Welt, die anders ist, die wir anders gestalten können. So ist dieser Spielplan zwischen Wachen und Träumen entstanden.

Theatermenschen sind Berufsoptimist*innen und als solche stellen wir Ihnen jetzt einen Spielplan vor, der von kreativen Möglichkeiten und einem Spielbetrieb aller Sparten ausgeht. Viele Produktionen, die wir liebgewonnen haben, aber nicht zeigen konnten, sind in die neue Spielzeit gewandert und wir hoffen, sie Ihnen möglichst ohne wesentliche Einschränkungen präsentieren zu können.

Tanto ... Tango!

Kt. Flavio Salamanka u. Reginaldo Oliveira

Starting 10/19/2021
Salzburger Landestheater

3 × Chopin

Kristína Borbélyová / Kristian Lever / Nadav Zelner

Premiere: 05/26/2022
Probenzentrum Aigen