George Humphreys, Laura Rieger und Hazel McBain
George Humphreys, Laura Rieger und Hazel McBain
© Anna-Maria Löffelberger
Rudi Roubinek
Rudi Roubinek
© Anna-Maria Löffelberger
Laura Incko und Sophia Brommer
Laura Incko und Sophia Brommer
© Anna-Maria Löffelberger
Luke Sinclair, Sophia Brommer und George Humphreys
Luke Sinclair, Sophia Brommer und George Humphreys
© Anna-Maria Löffelberger
George Humphreys und Luke Sinclair
George Humphreys und Luke Sinclair
© Anna-Maria Löffelberger
Sophia Brommer und George Humphreys
Sophia Brommer und George Humphreys
© Anna-Maria Löffelberger
Sophia Brommer, Hazel McBain und Manuel Günther
Sophia Brommer, Hazel McBain und Manuel Günther
© Anna-Maria Löffelberger
Manuel Günther und Sophia Brommer
Manuel Günther und Sophia Brommer
© Anna-Maria Löffelberger
Manuel Günther, Sophia Brommer und Philipp Schöllhorn
Manuel Günther, Sophia Brommer und Philipp Schöllhorn
© Anna-Maria Löffelberger
Sophia Brommer
Sophia Brommer
© Anna-Maria Löffelberger
George Humphreys und Bethany Yeaman
George Humphreys und Bethany Yeaman
© Anna-Maria Löffelberger
Laura Rieger, Laura Incko, Bethany Yeaman, George Humphreys und Ensemble
Laura Rieger, Laura Incko, Bethany Yeaman, George Humphreys und Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Rudi Roubinek, Bethany Yeaman, George Humphreys und Ensemble
Rudi Roubinek, Bethany Yeaman, George Humphreys und Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Luke Sinclair und Hazel McBain
Luke Sinclair und Hazel McBain
© Anna-Maria Löffelberger
Laura Incko und Ensemble
Laura Incko und Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Sophia Brommer und Ensemble
Sophia Brommer und Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Oliver Hoddinott, Mikino Karube und Ensemble
Oliver Hoddinott, Mikino Karube und Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Ensemble
Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Opernchor des Salzburger Landestheaters
Opernchor des Salzburger Landestheaters
© Anna-Maria Löffelberger
Ensemble
Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Laura Rieger und George Humphreys
Laura Rieger und George Humphreys
© Anna-Maria Löffelberger
Luke Sinclair und Ensemble
Luke Sinclair und Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Ensemble
Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Rudi Roubinek
Rudi Roubinek
© Anna-Maria Löffelberger
Manuel Günther und Rudi Roubinek
Manuel Günther und Rudi Roubinek
© Anna-Maria Löffelberger
Manuel Günther, Rudi Roubinek und Ballettensemble
Manuel Günther, Rudi Roubinek und Ballettensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Manuel Günther, Alexander Hüttner und Ballettensemble
Manuel Günther, Alexander Hüttner und Ballettensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Hazel McBain, Laura Rieger, Rudi Roubinek und Philipp Schöllhorn
Hazel McBain, Laura Rieger, Rudi Roubinek und Philipp Schöllhorn
© Anna-Maria Löffelberger
Manuel Günther, Luke Sinclair und Sophia Brommer
Manuel Günther, Luke Sinclair und Sophia Brommer
© Anna-Maria Löffelberger
Luke Sinclair, Manuel Günther und Sophia Brommer
Luke Sinclair, Manuel Günther und Sophia Brommer
© Anna-Maria Löffelberger
Manuel Günther, Luke Sinclair und Sophia Brommer
Manuel Günther, Luke Sinclair und Sophia Brommer
© Anna-Maria Löffelberger
Ensemble
Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger
Ensemble
Ensemble
© Anna-Maria Löffelberger

Die Fledermaus

Johann Strauss (Sohn)

Operetta
in German language with German and English Surtitle

Libretto von Karl Haffner und Richard Genée nach „Le Réveillon“ von Henri Meilhac und Ludovic Halévy

Wiederaufnahme: 14. September 2023 / Landestheater

Synopsis

Excessive celebrations, erotic games, mix-ups and a secret conspiracy in the background: “Die Fledermaus” is considered the queen of operetta and, like no other work, has been firmly anchored in Austria’s cultural identity since its premiere.

Gabriel von Eisenstein should actually be in prison, but he prefers to have fun at a masked ball. From the intoxication of the night he is about to expect a sudden awakening.

Alexandra Liedtke directs “Die Fledermaus” with “Wir sind Kaiser” -star Rudi Roubinek in the famed role of the frog.

Duration: 2 hours, 35 minutes (with one break)

Reviews

Orchester und Dirigent erfreuen mit so lebhaftem, herrlich operettenhaft schwungvollem Musizieren, wie es bereits in der Ouvertüre zur Geltung gekommen ist: sei es erst tapsend, dann gleitend, Schwung nehmend und sich in ein Tanzen einschwingend, in dem an winzigen Trillern ein Quäntchen Übermut hörbar wird, oder mit runden, kurvigen, sich beschleunigten Walzerklängen, die sich nach einem Abbremsen in sachte Behutsamkeit wandeln. [...] Sophia Brommer bewährt sich mit fester, reifer und feuriger Stimme als liebeslustige wie gestrenge Rosalinde. Ab ihrem ersten Duett beeindrucken George Humphreys als Dr. Falke und Luke Sinclair als Eisenstein.

Salzburger Nachrichten

Liedtke verortete die verzwickte Story mit satten Jux-Zutaten aus Untreue und Heuchelei in die Theaterwelt. Das bot zum Saisonende noch einmal die Chance, tief in die Trickkiste eines mit Drehbühne bestückten Dreispartenhauses zu greifen. Ein energiegeladenes Ensemble holt zum letzten Wurf aus - und landet prompt einen Treffer. [...] Als herrlich narzisstischer Eisenstein ist Luke Sinclair ideal besetzt, liefert stimmlich, aber auch darstellerisch ab.

Reichenhaller Tagblatt

Jubelnden Beifall verdienen sich eher schon bittersüße Cocktails aus einem wunderbaren Sängerensemble, dem wahrhaftig schmissig die virtuosen Walzer- und Polka-Melodien vor sich hertreibenden Mozarteumorchester (Leitung Leslie Suganandarajah) sowie die von Reginaldo Oliveira in die Maskenballszene hineinchoreografierten tanzenden Ballgäste (Ballettensemble).

Traunsteiner Tagblatt

Selected performance

Sa 10/28/2023 07.00 pm

Salzburger Landestheater

Cast (on 10/28/2023)

Audio introduction

von Thomas Rufin