Happs und weg!

Angela Beyerlein und Anna Lukasser-Weitlaner

Termine werden bekannt gegeben / Foyer im Marionettentheater

Synopsis

Buchstaben, die durch die Gegend wirbeln, fehlende Seiten und sogar Löcher. Was ist hier bloß los? Es knabbert und knistert, raschelt und rülpst – unerwartet und überall! Da war doch schon wieder was? Oder doch nicht? Ist da nicht eben etwas flink um die Ecke gebogen? Wer treibt hier sein Unwesen? Die Bücherwelt ist in heller Aufruhr. Lauter Geschichten, die nicht mehr enden wollen, unerwartete Wendungen nehmen und völlig seltsam beginnen. Immer mehr Bücher fallen dem Übeltäter zum Opfer und plötzlich glaubt der böse Wolf, er sei ein Schaf, Pippi ist brav und Heidi mag die Berge nicht mehr. Wie kann man diesen Wahnsinn stoppen? Keine Frage, das schreit nach einem Meisterdetektiv! Auf die kühne Reise, diesen Kriminalfall zu lösen, hat sich kein Geringerer gemacht als Inspektor Livre. Bewaffnet mit Lupe und kompletter Spionageausrüstung geht er den unzähligen Hinweisen nach. Eselsohr, gelber Fleck, Buchstabensalat – Tatort Buch – kombiniere, kombiniere … eine heiße Spur. Wer wohl dieser Nimmersatt ist, der sich hier von Buch zu Buch frisst und alles auf den Kopf stellt? Dieses Geheimnis gilt es zu lüften!

In einem interaktiven Theaterkrimi machen sich alle Spürnasen gemeinsam auf die spannende Reise, dem Unruhestifter auf die Schliche zu kommen. Im umgestalteten Foyer des Marionettentheaters wird mit diesem Theaterkrimi ein neues Format eingeführt. Das Publikum ist ganz nah dran und mittendrin, wenn in bekannten Geschichten nach den Spuren des kleinen Wesens gesucht wird, das alle Bücher auf den Kopf stellt. Wer weiß, ob die eine oder andere kleine Spürnase nicht zur Lösung des Falles beitragen kann? Theater zum Anfassen.

Angela Beyerlein und Anna Lukasser-Weitlaner verführten das Publikum bereits mit der Bürgerbühne des Salzburger Landestheaters an ungewöhnliche Orte zu ungewohnten Seherlebnissen. In ein phantasievolles, aktives und partizipatives Theatererlebnis dürfen nun auch die jüngsten Zuschauer*innen mit ihnen gemeinsam abtauchen.