• The Sound of Music / Chor
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Uwe Kröger und Milica Jovanovic
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Milica Jovanovic und Kinder
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Milica Jovanovic und Kinder
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Philipp Andreas Sievers
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Hanna Kastner und Philipp Andreas Sievers
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Philipp Andreas Sievers
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Uwe Kröger und Franziska Becker
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Milica Jovanovic und Kinder
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Uwe Kröger und Milica Jovanovic
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Uwe Kröger und Kinder
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Uwe Kröger
    © Christina Canaval
  • The Sound of Music / Kinder
    © Christina Canaval

The Sound of Music

Richard Rodgers / Oscar Hammerstein II

Musical in two acts / Book by Howard Lindsay and Russel Crouse / In German with English Surtitles

Renewal: 10/17/2017

Synopsis

A musical has returned home: Since October 2011, "The Sound of Music" can be experienced in its original location of Salzburg. The love story between Baron von Trapp and Maria, the simple nanny, taking place in the shadow of the annexation of Austria, known as the "Anschluss", which leads to an escape from the Nazis to America and ultimately lays the foundation for the international fame of the legendary "Trapp Family Singers". The reviews of the premiere and the audience's response were so overwhelming that it is no longer possible to imagine for "The Sound of Music", now entering its fourth season, not to be part of the Salzburg State Theatre's repertoire.

Duration: approx. 3 hours \ one intermission

Reviews

»Unterhaltsam, berührend und auf der Kitsch-Skala im belebenden Bereich. […] Maßgeblich ist die hinreißende Milica Jovanovic als Maria dafür verantwortlich. Sie spielt glaubwürdig und gibt ihrem Spiel, wie auch der stimmgewaltige Uwe Kröger als Kapitän von Trapp, an einigen Stellen eine Prise Ironie. Das zeigt: Man feiert zwar die Legende, betet sie aber nicht an.«

Süddeutsche Zeitung

»Salzburg hat jetzt die Gelegenheit, das Musical ›The Sound of Music‹, noch dazu in einer pfiffig frischen Neuübersetzung, als originäres Kunstwerk in einer bestens einstudierten, hochwertigen Aufführung kennenzulernen. Als Kunstwerk ist es, losgelöst von touristischen Marketingstrategien und dennoch eingebettet in die besondere Aura der Geschichte, ein exzellentes Stück.«

Salzburger Nachrichten

»Edelweiß, Bergidylle, Tracht und süßes Liedgut: Die an sich durchaus rührselig erzählte Trapp-Familiengeschichte kommt im Landestheater erstaunlich unkitschig und unpathetisch daher. Das liegt zu einem Gutteil daran, dass Andreas Gergen und Christian Struppeck den politischen Hintergrund der Nazi-Zeit nicht außer Acht lassen. Hervorragend auch die Ensemble-Leistung, unterstützt von Peter Ewaldt und seinem Mozarteumorchester.«

derstandard.at

»Salzburg hat einen blendend vermarktbaren Trumpf. Und der Knüller: ›Edelweiß‹, das man weltweit für ein echtes österreichisches Volkslied hält ›…sei der Heimat ein Segen‹ heißt es da, und Uwe Kröger singt diese Passagen and die Adresse der in der Loge lauernden Nazi-Bonzen. Wie er die Stimme da brechen lässt – das ist sängerisches Gestalten, das einer durchaus problematischen Passage jeden falschen Ton, jede oberflächliche Rührseligkeit nimmt.«

OÖ Nachrichten

Cast

Musikalische Leitung Robin Davis

Director Andreas Gergen

Choreography Kim Duddy

Stage and Costume Design Court Watson


Maria Rainer Milica Jovanovic

Mutter Oberin Frances Pappas

Captain Georg von Trapp Uwe Kröger

Liesl Hanna Kastner

Rolf Gruber Philipp Andreas Sievers

Elsa Schrader Franziska Becker

Max Dettweiler Axel Meinhardt

Orchester Mozarteumorchester Salzburg

Chor Chor des Salzburger Landestheaters

Ballett Ballett des Salzburger Landestheaters